Über mich 

Hallo! Ich bin Katharina Lehmann und möchte euer Familienleben entspannen, indem ich dein Kind dabei unterstütze, seinen optimalen Lernprozess in Gang zu bringen.


Es läuft nicht immer geradeaus...

...und das ist zunächst auch in Ordnung. Wichtig aber ist, dass wir an unser Ziel kommen!

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie es sich anfühlt, wenn die eigene Schulzeit oder die Zeit der beruflichen Ausbildung zu einer belastenden Herausforderung werden. Meinen eigenen Bildungsweg sollte sich wirklich niemand zum Vorbild nehmen!

Gefühle wie "Ich genüge nicht", "Ich bin dumm", "Ich bin den Anforderungen nicht gewachsen" oder das Gefühl auch noch selbst Schuld zu sein an dieser Misere, sind erdrückend. Belastend. Blockierend.

Nicht selten werden sie zu einer großen Belastung. Nicht nur für betroffene Kinder, nein. 
Insbesondere auch für Eltern. Für die ganze Familie.

Aber hey, wir sind alle gut so wie wir sind und es gibt einen Ausweg aus dieser negativen Schleife. Ich habe es schließlich auch irgendwann geschafft. Und weil ich möchte, dass dein Kind sein Ziel schneller erreicht als ich, profitiert ihr beide von all meiner Erfahrung. 

Mir ist es ein Anliegen, dass jeder, der auch wirklich bereit dazu ist, auf seinem individuellen Bildungsweg (wieder) glücklich sein kann. 


"Nicht am Ziel wird der Mensch groß, sondern auf dem Weg dorthin." 

- Ralph Waldo Emerson -

Ich bin übrigens Mama von zwei ganz wundervollen Kindern für die ich mir selbstverständlich nur das Beste wünsche.

Aber ich kann sie nicht vor allem schützen, und jeder muss und soll seine eigenen Erfahrungen machen. Nur so werden wir zu selbstständigen Individuen.

Auch das Scheitern gehört also zum Leben dazu. Bleiben Erfolgserlebnisse aber über einen längeren Zeitraum aus, brauchen wir externe Unterstützung, um uns nicht in Frustration zu verlieren. 

Als meine Tochter zum Beispiel das Fahrrad fahren gelernt hat, ist sie  oft hingefallen. Zu Beginn sehr häufig und dann aber immer weniger. Wir als Eltern haben ihr immer wieder aufgeholfen, ihr gut zugesprochen, ihr gezeigt, was sie noch anders oder besser machen kann. Nun fährt sie Fahrrad. Sie hat nicht aufgegeben, Hilfe angenommen und nun platzt sie vor Stolz über ihren Erfolg.
Hätten wir ihr keine helfende Hand gereicht, dann hätte sie möglicherweise aufgegeben. Und mittlerweile saust übrigens auch der kleine Bruder mit dem Rad durch die Gegend.

Sicher hast du deinem Kind auch schon häufig aufgeholfen, es unterstützt, es wieder aufgebaut. Ich bin mir sicher das hast du, denn du, wie wir alle, wollen Gutes für unsere Kinder. Manchmal aber stoßen auch auch wir als Eltern an unsere Grenzen. Nämlich dann, wenn kein guter Ratschlag fruchtet, wenn unsere Bemühungen ins Leere laufen. Das ist für alle sehr frustrierend. 

Frag mal meine Mutter: Zwischen uns sind früher regelmäßig die Fetzen geflogen, wenn es um die Schule, Hausaufgaben oder Klassenarbeiten ging. Anstrengend. Unnötig. 

Und nun reiche ich dir und deinem Kind meine helfende Hand, damit die Frustration ein Ende nimmt. 

Warum ich?

Nun, zunächst bin ich der festen Überzeugung, dass in jedem Menschen ein wahnsinniges Potential steckt. Wir sind alle Individuen mit Stärken und Schwächen.
Diese Stärken gilt es zu erkennen und optimal für sich zu nutzen. 
Mir ist es daher auch sehr wichtig, das Selbstwertgefühl meiner Klienten zu schützen und wieder zu stärken. 


Ich beschäftige mich seit vielen Jahren mit dem Thema Lernen und habe in diesem Zeitraum einen reichen Erfahrungsschatz erworben, den ich gerne weitergeben möchte. Und eines kann ich Ihnen mit absoluter Gewissheit sagen, auch, weil ich selbst die Erfahrung gemacht habe:

Lernen ist ein Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele. Kommt es an einer Stelle zu Beeinträchtigungen, ist der gesamte Lernprozess gefährdet. 
Sind wir hungrig oder müde, dann sind wir unaufmerksam. 
Sind wir traurig, können wir uns nicht konzentrieren. 
Sind wir aufgedreht oder nervös, fällt es uns schwer uns zu fokussieren. 
Sind wir hingegen positiv gestimmt, fällt auch das Lernen leichter. 

Meine Qualifikationen

  • Integrative Klassenassistenz an der Emanuel-von-Ketteler-Schule in Emsdetten
  • Ausbildung zur Lerntherapeutin in der Praxis Spielraum Lernen, Münster
  • Marte Meo Therapeutin i.A.
  • Marte Meo Praktikerin 
  • AD(H)S Trainerin nach Lauth und Schlottke
  • Pädagogische Mitarbeiterin/ Lehrkraft bei Lernen fördern in Emsdetten und Ibbenbüren 
  • Lehramtsstudium im Bachelor und Master an der WWU Münster
  • Tätigkeiten als Nachhilfelehrerin und im offenen Ganztag
  • Praktika an Grundschulen und weiterführenden Schulen

Meine Vision: Glückliche Kinder und entspannte Eltern. 

Mit Empathie und Lernstrategien unterstütze ich Kindern mit einer Teilleistungsstörung oder Lernschwäche, damit sie ihre Schulzeit mit einem gesunden Selbstwertgefühl glücklich und erfolgreich durchlaufen können. 

 

Wähle Freude für euren Lernalltag!

Kontakt

Deutschland

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.